Aus einer Konservendose...

Aus einer Konservendose....

  

Diese Dose stand noch unbearbeitet und vergessen aus der letzten Vintage Session quasi herum

und kam mir wie gerufen. Unbedingt wollte ich meine neue Mould (Gießform) mit den Flügeln ausprobieren.

Also goß ich erst das Resin und benutzte etwas mehr der 2. bräunlichen Komponente des Resins.
Das hat zur Folge, dass es einfach länger dauert mit dem Aushärten = mehr Zeit zum Modellieren.

Mitunter habe ich da auch schon mal 7 Std. warten müssen.

(Eine kleine Warnung für alle, die zu faul zum Einwiegen sind wie ich8o).

Danach wird wieder mit Gesso gestrichen, eingesprüht und nach dem Trocknen gewachst.
Das Polieren nicht vergessen.

Danach geht es ans Innenleben: viele viele kleine Schnipsel mit Decoupage Kleber einer alten zerfledderten
Bibel habe ich hier verwendet. Das Alter des Papiers und seine Haptik (sehr sehr fein) faszinieren mich

sehr, so dass sie bei allem Möglichen zum Einsatz kommt.

Tja und fertig ist es.
Ach ja, geklebt habe ich wieder mit Sekundenkleber, Finger inkl.


Material:
Mould von Stamperia
4 min Resin Trollfactory
Gesso und Glimmer Spray von Cadence
altes Papier und Decoupagekleber
Sekundenkleber
Wachs von Coosa

Comments 3